Schulunterricht für Flüchtlinge abhängig von Bildungsstand

Flüchtlingskinder im Havelland haben äußerst unterschiedliche Qualifikationen und Lernvoraussetzungen. Deshalb werden auch alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die die brandenburgische Eingliederungsverordnung den Schulträgern zur Verfügung stellt. Die Antwort des Landkreises auf eine Anfrage von Wolfgang Seelbach im Bildungsausschuss fällt entsprechend positiv aus.

16.09.16 –

Wer noch kein Deutsch kann, kommt in die Vorbereitungsklassen mit dem Ziel, sie dann in den Regelunterricht aufzunehmen, sobald sie dafür fit sind. Flüchtlingskinder, die zwar schon ein bisschen Deutsch können, aber in einzelnen Fächern wie Mathematik große Lücken haben, werden in Förderkursen parallel beschult.

In unserem Landkreis gibt es derzeit 486 schulpflichtige Flüchtlingskinder, davon 291 an Grundschulen.

64 Schüler mit Flüchtlingshintergrund hatten zuletzt eine zweijährige Berufsgrundbildung am Oberstufenzentrum Havelland begonnen. 

Mehr dazu im BraWo http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1511401  

(Wolfgang Seelbach)

Kategorie

Kreistagsfraktion - Anträge

Termine

Ortsmitgliederversammlung Ortsverband Falkensee

Gemeinsamer Rückblick auf den Kommunalwahlkampf

 Ortsverband Falkensee
Mehr

Sprechstunde des OV Falkensee und von Petra Budke

 Veranstaltungshinweis
Mehr

TIPP: Metropolraumkonferenz

JWD adé – gut versorgt in Berlin und Brandenburg

Mehr

Frauenstammtisch

Petra und Ulrike laden ein

Mehr

Grüne Sprechstunde im Grünen Büro

Wir sind für Euch da!

Wir möchten weiten für Euch alle ansprechbar sein. Daher bieten wir Euch unsere Sprechstunde digital an. Bitte schreibt uns vorab, dann machen wir einen Termin aus. Oder Ihr schreibt uns eine E-Mail oder einen Brief, wenn ihr Anliegen habt.

Euer Kreisvorstand

Und so erreicht Ihr uns:

E-Mail: info@remove-this.gruene-havelland.de

Post:
Bündnis 90/Die GRÜNEN
Kreisverband Havelland
Potsdamer Str. 10
14612 Falkensee

BRANDENBURGER GRÜNE NEWS

    GRUENE.DE News

    <![CDATA[Neues]]>