Grünen Stammtisch zum Thema „Situation der Senior:innen im Havelland“

21.11.23 –

In gemütlichem Rahmen fand am 18. November 2023 der "Grüne Stammtisch" zum Thema "Situation der Senior:innen im Havelland" statt. Die Veranstaltung, organisiert vom grünen Kreisverband, bot eine Plattform für eine offene Diskussion über die Herausforderungen und Unsicherheiten im Alter. Die Teilnehmer:innen nutzten das gemeinsame Frühstück, um Erfahrungen und Anliegen auszutauschen.

"Ich freue mich, dass wir in angenehmer Runde über wichtige Themen sprechen konnten. Viele ältere Menschen haben Fragen und Sorgen bezüglich des Älterwerdens bzw des Altseins, und es war unser Ziel, relevante Themen zu sammeln", sagte Inge Schwenger, Sprecherin des grünen Kreisverbandes. Als besonderen Gast konnten die Teilnehmenden Harry Hensler, den Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft 60plus begrüßen, der einen Einblick in die Arbeit der LAG gab und für eine stärkere Berücksichtigung der Bedarfe von Senior:innen in der Politik auf allen Ebenen warb. Er fordert, dass ältere Menschen in Vorständen und Gremien vertreten sein müssen, um die Bedürfnisse und Perspektiven Älterer widerzuspiegeln.

In der überwiegend älteren Gruppe der Anwesenden (50plus) wurden verschiedene Aspekte des Älterwerdens beleuchtet: Der demographische Wandel und die damit einhergehende steigende Anzahl älterer Menschen stellen eine gesellschaftliche Herausforderung dar, insbesondere im Bereich der Pflege. Wichtig ist es, den Moment hinauszuzögern, an dem ein Senior oder eine Senior:in in eine Pflegeeinrichtung muss. Unterstützen können da bauliche Anpassungen, wie z.B. beidseitige Handläufe an Treppen oder Sitzgelegenheiten auf Treppenabsätzen, wie eine Gästin berichtete. Auch eine in der Nachbarschaft gemeinsam organisierte Pflege kann eine Lösung sein. Bei der Forderung nach guten Lebensbedingungen für Ältere sei es wichtig, dass die Älteren mit den Jüngeren im Dialog bleiben", gab Stephanie Wetzel, ebenfalls Mitglied im grünen Kreisvorstand, zu bedenken. "Wenn alle Generationen zusammenwirken, entsteht eine Politik, die von allen mitgetragen wird und allen nutzt."

Neben der Digitalisierung als Herausforderung, hier z.B. das Thema Sicherheit und Schwierigkeiten beim Online-Banking sind das Klimaanpassungsmaßnahmen für Städte und Gemeinden. Das sind z.B. Sitzmöglichkeiten mit Schatten für die immer heißeren Sommer, die es ermöglichen, dass Ältere an besonders heißen Tagen nicht zu Hause bleiben müssen.

Der Grüne Stammtisch betonte die wertvolle Ressource des ehrenamtlichen Engagements und der Erfahrung älterer Menschen, sei es in der Kommunalpolitik oder in anderen gesellschaftlichen Arbeitsfeldern. Hier könnte mehr getan werden, um den Ehrenamtlichen Wertschätzung zu zeigen, z.B., in dem Eintrittspreise für den Besuch öffentlicher Einrichtungen für ehrenamtlich Engagierte verringert werden.

Die Veranstaltung war für alle Interessierten offen. Sie bot die Option, die unterschiedlichsten Aspekte des Älterwerdens zu diskutieren.

Wer Interesse hat, bei der LAG 60plus mitzuwirken, kann hier Kontakt aufnehmen: lag.60plus@remove-this.gruene-brandenburg.de, www.gruene.brandenburg.de/60plus

 

Kategorie

Kreisverband Havelland | Pressemitteilung | Soziales

Nach oben

Termine

Ortsmitgliedversammlung OV Falkensee

 Ortsverband Falkensee
Mehr

Landesparteitag in Cottbus

 Kreisverband Havelland
Mehr

Kreisvorstandssitzung (KVo-Sitzung)

 Kreisverband Havelland
Mehr

Grüne Sprechstunde im Grünen Büro

Wir sind weiter für Euch da!

Wir möchten weiterhin für Euch alle ansprechbar sein. Daher bieten wir Euch unsere Sprechstunde digital an. Bitte schreibt uns vorab, dann machen wir einen Termin aus. Oder Ihr schreibt uns eine E-Mail oder einen Brief.

Euer Kreisvorstand

Und so erreicht Ihr uns:

Post:
Bündnis 90/Die GRÜNEN
Kreisverband Havelland
Potsdamer Str. 10
14612 Falkensee

E-Mail:info@remove-this.gruene-havelland.de

BRANDENBURGER GRÜNE NEWS

    GRUENE.DE News

    <![CDATA[Neues]]>