Kreistagsfraktion fordert besseren ÖPNV im Havelland

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt Verbesserungen des Öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Havelland. Dazu gehört die Einrichtung eines touristischen ÖPNV-Netzes Nauen – Rathenow – Rhinow - Friesack, die Einrichtung einer direkten Busverbindung zwischen Ketzin/Havel und Wustermark sowie die Verbesserung der Verbindung zwischen Nauen und MAFZ/ Paaren (Glien) an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen.

14.09.16 –

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt folgende Verbesserungen des Öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Havelland und macht dazu folgende drei konkrete Vorschläge:

1) Einrichtung eines touristischen ÖPNV-Netzes Nauen – Rathenow – Rhinow - Friesack aus den Linien 661, 680, 684 und 687
2) Einrichtung einer direkten Busverbindung zwischen Ketzin/Havel und Wustermark
3) Verbesserung der Verbindung zwischen Nauen und MAFZ/ Paaren (Glien) an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen.

Darüber hinaus regen wir an:
4) Nauen Bahnhof, in der Mitte des Landkreises gelegen, sollte zum Aus-gangs- und Zielpunkt für mehrere wichtige Buslinien gemacht werden, die dort miteinander und mit dem Bahnangebot verknüpft werden müssten.

Unsere Grundgedanken:
Der Öffentliche Personennahverkehr im Landkreis Havelland ist nicht schlecht, aber er hat deutliche Schwächen. Er muss mehr sein als nur ein Instrument der Daseinsvorsorge, nämlich ein Instrument, um den Landkreis in allen seinen Teilen anziehend und zukunftsfähig zu gestalten: für alle seine Bewohnerinnen und Bewohner, für seine touristischen Gäste, für den Schulbesuch und die Berufstätigkeit, für den Genuss und den Erhalt seiner Natur- und Kultur-Landschaft. Er muss deswegen auch an Wochenenden und Feiertagen Verbindungen anbieten.

Ein guter ÖPNV beeinflusst den demografischen Wandel positiv, weil er für alle Generationen Mobilität ohne PKW möglich macht. Ein guter ÖPNV ist notwendig für den Tourismus, insbesondere den sanften Tourismus. Er ist ein Element der Wirtschaftsförderung, besonders, aber nicht nur für die touristischen Anbieter und das gastronomische Gewerbe. Er dient dem Radtourismus durch die Möglichkeit, Fahrräder mitzunehmen. Ein guter ÖPNV ist ein unerlässlicher Beitrag zum Klimaschutz. Er kann die individuelle PKW-Nutzung (MIV) vermindern und damit den Ausstoß klima- und gesundheitschädlicher Abgase verringern. Ein guter ÖPNV macht das Leben in Stadt und Land im Landkreis für alle Generationen lebenswert, besonders wenn sie – quer durch die Generationen - einen PKW nicht benutzen wollen oder können. Ein guter ÖPNV ist barrierefrei.

Für den Bereich Falkensee und Umgebung ist ja eine Überarbeitung des Nahverkehrsplans auf dem Weg. Unser Antrag mit den o.g. Vorschlägen soll die ohnehin angestrebte Verbesserung im übrigen Teil des Landkreises voranbringen.

Mit einer Überweisung dieses Antrags zur weiteren Beratung im zuständigen Ausschuss sind wir einverstanden.


Felix Doepner
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90 / Die Grünen

Medien

Kategorie

Kreistagsfraktion - Anträge

Termine

Ortsmitgliederversammlung Ortsverband Falkensee

Gemeinsamer Rückblick auf den Kommunalwahlkampf

 Ortsverband Falkensee
Mehr

Sprechstunde des OV Falkensee und von Petra Budke

 Veranstaltungshinweis
Mehr

TIPP: Metropolraumkonferenz

JWD adé – gut versorgt in Berlin und Brandenburg

Mehr

Frauenstammtisch

Petra und Ulrike laden ein

Mehr

Grüne Sprechstunde im Grünen Büro

Wir sind für Euch da!

Wir möchten weiten für Euch alle ansprechbar sein. Daher bieten wir Euch unsere Sprechstunde digital an. Bitte schreibt uns vorab, dann machen wir einen Termin aus. Oder Ihr schreibt uns eine E-Mail oder einen Brief, wenn ihr Anliegen habt.

Euer Kreisvorstand

Und so erreicht Ihr uns:

E-Mail: info@remove-this.gruene-havelland.de

Post:
Bündnis 90/Die GRÜNEN
Kreisverband Havelland
Potsdamer Str. 10
14612 Falkensee

BRANDENBURGER GRÜNE NEWS

    GRUENE.DE News

    <![CDATA[Neues]]>